8. Juli 2014

Gemeinsam lesen #68

Eine Aktion von Asaviel.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Der letzte Paladin" von Thomas Finn und bin auf Seite 449.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Fabio, Celeste, Meister Arcimboldo und Ambra stürzten nach draußen auf den verschneiten Pier, wo sie auf Yargo stießen, der dort ruhig auf sie gewartet hatte.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich mag das Buch vor allem wegen der Schöpfung und der Welt, die der Autor aufgebaut hat, sehr. "Der letzte Paldin" spielt in einer Welt namens Astaria, die Italien und Umgebung ähnelt, aber die meisten Orte wurden umbenannt; nur manchmal trifft man auf Namen wie Venezia oder Genova. In dieser Welt gibt es den Mythos der Stellare, die einst alles erschufen, und auch sonst gibt es viele fantastische Elemente.

4. Welchen Charakter magst du in deinem Buch aktuell am wenigsten? Warum? Beschreibe ihn mit fünf aussagekräftigen Wörtern.
Derzeit mag ich am wenigsten Ludovico, den Paladin. Hauptfigur Fabio ist sein Knappe und dient ihm, aber irgendwie ist Ludovico eine ziemlich engstirnige Person, die garantiert irgendwas zu verbergen hat. Fünf beschreibende Wörter wären zwielichtig, engstirnig, unkompromissbereit, merkwürdig und nervig.

Kommentare:

  1. Hi!
    Von dem Buch hab ich noch nichts gehört, aber eine gut beschriebene, andere Welt klingt auf jeden Fall schonmal gut, auch interessant, wenn sie Bezüge zu Italien hat, sowas kenn ich bis jetzt noch nicht (glaub ich)

    Wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen!
    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Welt fand ich wirklich gut, vor allem die Mischung aus eigenen Erfindungen des Autors und Bezügen beispielsweise zum europäischen Mittelalter. Mittlerweile habe ich das Buch durch und fand auch die Charaktere und die Handlung gut, aber was das angeht, kam es mir so vor, als wäre da noch Luft nach oben. Aber der Weltaufbau war klasse :)

      Löschen
  2. Puuuh, ich kann mir nicht erklären warum, aber ich finde das Buch hört sich nach schwerer Kost an :)

    Da du schon fertig damit bist, brauche ich Dir nicht mehr viel Spaß beim lesen zu wünschen ;)
    Aber ich bin auf deine Abschlussmeinung sehr gespannt :)

    <3 Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also anstrengend oder in die Länge gezogen fand ich es jetzt nicht, und es hat sich ziemlich leicht gelesen. Alles in allem fand ich es auch ganz gut, nur halt nicht so supersupergut. Aber auf jeden Fall so gut, dass ich die anderen Teile auch lesen möchte :)

      Löschen

Hi!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche, so schnell wie möglich zu antworten.